Je suis Charlie

In den letzten Tagen habe ich nachgedacht. Als Autor möchte ich mit manchen Texten unterhalten, andere sollen zum nachdenken anregen, in vielen drücke ich einen Teil meiner Persönlichkeit aus. Doch was tut man, wenn unsere grundlegenden Freiheiten angegriffen werden? Wie kann man die eigenen Gefühle am besten ausdrücken? Ich habe ehrlich gesagt keine Antwort darauf gefunden. Ich kann nur jeden dazu auffordern, die eigenen Gedanken, Meinungen und Gefühle zu leben. Wir sind alle Menschen und haben ein Recht darauf.

je-suis-charlie

Ich freue mich über jeden Kommentar, Grüße und Anregungen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s