Gedichte analysieren

Hin und wieder schreibe ich auch Gedichte. Für mich ist es die schönste Art Gefühle oder Gedanken auszudrücken. Meist geht das sogar besser als mit langen Texten. Dafür ist das shreiben dieser kleinen Kunstwerke umso schwieriger. Ehrlich gesagt habe ich mich mit dem Versmaß schon immer äußerst schwer getan – das wird sich wohl auch nicht ändern.

Auf der Suche nach einer Lösung bin ich auf folgende Webseite gestoßen: http://poetron-zone.de

Hier gibt es den sogenannten „metricalizer“. Ein nützliches Programm, wie ich finde. Es analysiert eingegebene Gedichte auf das mögliche Versmaß und zeigt es an. Wenn es einem der vorgegebenen Schemata (Jambus, etc.) entspricht, wird dies auch angezeigt.

Ein anderes Plus ist die automatische Silbentrennung. Bei einzelnen Gedichtformen kommt es gerade auf die Anzahl von Silben an. Das Programm trennt sie sauber und erstellt eine kleine Auflistung, um schnell sehen zu können, welche Zeilen aus dem Rahmen springen.

Mir hat es schon mehr als einmal geholfen holprige Stellen zu finden, sodass ich weiter basteln konnte, bis das Gedicht für mich passte.

4 Antworten zu “Gedichte analysieren

  1. Oh, den „metricalizer“ probiere ich sehr gerne aus. Das Problem kenne ich.

    Gefällt mir

  2. Ich schau’s mir auf jeden Fall an und packe Dich auch gleich mal in meinen Blogroll. Die Artikel zu den Ausschreibungen sind super!

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar, Grüße und Anregungen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s