Archiv der Kategorie: Rezension

Gelesen: Mucker & Rosine – die Rache des ollen Fuchses

9783407821669Autorin: Kristian Andres

Gebundene Ausgabe: 161 Seiten

Verlag: Beltz & Gelberg

Auflage: 1 (30. September 2015)

ISBN-13: 978-3407821669

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
6 – 8 Jahre

Preis: 13,95 EUR

Das erste Buch „Mucker und Rosine“ habe ich nicht gelesen. Das ist für diesen Band auch nicht notwendig. In der Geschichte erfährt der Leser, dass der Fuchs im vorhergehenden Buch geschrumpft und mit einer Silvesterrakete Richtung Mond geschossen wurde. Es ist also klar, warum er Rache üben möchte. Auch wenn der Titel es vermuten lässt, steht die Rache des Fuchses nicht im Vordergrund.

Aufmachung des Buches
Das Hardcover Buch ist durchweg bunt bebildert. Die Schrift ist größer und es sind ausreichend Abstände zwischen den Zeilen vorhanden, sodass auch Kinder das Buch gut lesen können.

Umsetzung
Ein roter Faden fehlt in diesem Buch. Es handelt sich eher um die Aneinanderreihung verschiedener Geschichten, die nichts miteinander zu tun haben. Der kleine Drache lernt zu Beginn des Buches fliegen und später bringt ihm Rosine das Lesen bei.
Tante Heidi kommt zu Besuch und will ihren Putz Fimmel ausleben. Durch Zufall erlebt sie, wie die Zauber vom Bären auf ihren Staubsauger wirken und will ihn dazu überreden, ihre Staubsauger zu verzaubern, damit sie diese verkaufen kann.
Der Fuchs wurde vor knapp einem Jahr geschrumpft und mit einer Silvesterrakete Richtung Mond geschossen. Diesen hat er natürlich nicht erreicht und so streift er wieder durch den Wald, mit dem Wunsch erneut groß zu sein und sich an den anderen Waldbewohnern zu rächen. Einen Plan hierfür hat er nicht. Er führt Nacktschnecken an, die ihn durch den Wald tragen. Und später befiehlt er Förstern, ihn zu Mucker zu bringen und diesen „weg zu pusten“. Allerdings kommt in diesem Moment der Zauberbär vorbei und sagt dem Fuchs, dass dieser verschwinden soll, was selbiger auch tut.
Das Buch ist durchgängig bunt bebildert. Teilweise nehmen diese eine ganze Seite ein und weisen viele Details auf. Sie sind auf jeden Fall mehr als einen Blick wert.
Schwierigkeiten habe ich mit dem „Turbo“. Die Eule wickelt sich immer wieder einen Turban – richtig benannt wird dieser leider nicht.
„Sie äugte die Regale ab[…]“ S. 39. Der Duden kennt beäugen – abäugen ist ihm unbekannt.
Gerade weil Kinder die Sprache erst noch erlernen müssen, finde ich es wichtig, dass zutreffende Begriffe genutzt werden.

Fazit
Ein paar nette Geschichten zum Vorlesen oder Selberlesen, aber leider fehlt ein roter Faden. Man erfährt etwas über das Leben der Waldbewohner, während die Geschichten Höhepunkte leider vermissen lassen. Auch der Fuchs – immerhin im Titel des Buches benannt – spielt nur eine Nebenrolle. Die Auflösung des Konflikts mit ihm ist enttäuschend.

3 von 5 Sternen

Leseprobe und Kaufmöglichkeit gibt es beim Verlag

Gelesen: Hotel Wunderbar

9783864292521Autorin: Anna und Barbara Fienberg

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten

Verlag: Tulipan Verlag

Auflage: 1 (19. August 2016)

ISBN-13: 978-3864292521

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 – 11 Jahre

Preis: 13,00 EUR

Inhalt

Mika ist der Sohn eines Hotelbesitzers. Eines Tages im Winter trifft er auf einen Obdachlosen und bietet ihm einen Platz zum Schlafen an. Mit der Zeit kommen neue Hilfsbedürftige hinzu und er gibt sich alle Mühe, Betten herzurichten, Frühstück zu machen und alles geheim zu halten. Selbst als die Schule wieder anfängt, verzichtet er auf Schlaf und Freizeit, um zu helfen. Im Gegenzug findet er neue Freunde, die sein Leben bereichern.

Umsetzung

Der Einstieg ins Buch ist eher traurig. Der Leser erfährt, dass Mikas Mutter vor einiger Zeit gestorben ist und sich der Vater von diesem Schlag nicht erholt hat. Er verbringt wenig Zeit mit seinem Sohn und stürzt sich in die Arbeit. Weihnachten geht an ihm gänzlich vorbei. Mika belastet das.

Die Figuren sind alle authentisch und jede hat ihre Eigenheiten. Teddy hat ein gemütliches Wesen. Seine Freundin Käthe hingegen redet sehr viel und ist schnippisch. Herbert hingegen drückt sich sehr vornehm aus. Durch diese unterschiedlichen Figuren wird die Geschichte lebendig und spannend.
Besonders liebenswert ist Silvester. Ein junger Hund, der noch nicht stubenrein ist, aber dafür gerne kuschelt.

Die s/w Bilder sind sehr detailliert.

Mikas Lieblingsspiel ist „Hase und Jäger“. Eine Spielanleitung dazu gibt es am Ende des Buches

Fazit

Ein spannendes Buch über Selbstlosigkeit und Menschlichkeit. Den Einstieg finde ich ein wenig schwermütig, aber die tollen Figuren überzeugen von Anfang an. Und die Botschaft hinter der Geschichte ist großartig.

5 von 5 Sternen

Leseprobe und Bestellmöglichkeit gibt es beim Verlag

Gelesen: Der Sternenhase

978-3864292750Autor: Martin Klein

Gebundene Ausgabe:
36 Seiten

Verlag: Tulipan Verlag

Auflage: 1 (1. August 2016)

ISBN-13: 978-3864292750

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
4 – 6 Jahre

Preis: 17,00 EUR

Weiterlesen

Gelesen: Noch 24 Mal schlafen … Die schönsten Adventsgeschichten

978-3845815107Autoren: diverse

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten

Verlag: arsEdition

Auflage: 1 (30. September 2016)

ISBN-13: 978-3845815107

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 12 Jahre

Preis: 9,99 EUR

Weiterlesen

Gelesen: Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten

9783845816456Von:Britta Sabbag, Maite Kelly

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Verlag: Ars Edition

Auflage: 1. (18. Oktober 2016)

ISBN-13: 978-3845816456

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4-6 Jahre

                                                                                             Preis: 12,99 EUR
Weiterlesen

Gelesen: Starke Geschichten zum Lesenlernen

starke-geschichtenAutor: diverse

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten

Verlag: Carlsen

Auflage: 1 (29. April 2016)

ISBN-13: 978-3551315335

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
6-8 Jahre

Preis: 3,99 EUR

Weiterlesen

Gelesen: Die schönsten Geschichten für kleine Meerjungfrauen

6263-7.inddAutorin: Katja Rau

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten

Verlag: Ernst Kaufmann

Auflage: 1 (1. August 2016)

ISBN-13: 978-3780662637

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5-7 Jahre

Preis: 12,95 EUR

Weiterlesen

Gelesen: Das große Conni-Buch zum Lesenlernen

das-grosse-connie-buchAutorin: Julia Boehme

Taschenbuch: 80 Seiten
Verlag: Carlsen

Auflage: 1. (29. April 2016)

ISBN-13: 978-3551315304

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
6 – 8 Jahre

Preis: 3,99 EUR

Weiterlesen

Gelesen: Ahoi, ihr Landratten!

6264-4.inddAutorin: Friederike Großekettler

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten

Verlag: Ernst Kaufmann

Auflage: 1 (1. August 2016)

ISBN-13: 978-3780662644

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
5-7 Jahre

Preis: 9,95 EUR

Weiterlesen

Gelesen: Weihnachtsfest mit Hindernissen

Unbenannt-2Autorin: Barbara Peters

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Verlag: Ernst Kaufmann

Auflage: 1 (1. August 2016)

ISBN-13: 978-3780662613

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
4 – 6 Jahre

Preis: 12,95 EUR Weiterlesen